PHILosophie

Wie bringe ich dieses wunderbare Geschöpf Pferd dazu, dass es gerne und aus freiem Willen alles für mich als Reiter gibt?

Was als Frage einfach klingt, ist in der täglichen Arbeit mit Pferden in ihrer Komplexität eine anspruchsvolle, aber wunderbare Herausforderung. Nicht der schnelle Weg zeichnet ein respektvolles Horsemenship aus, sondern ein konstantes, intelligentes und für das Pferd verlässliches Vorgehen!

Ich habe für mich persönlich beschlossen, dass Fragen wichtiger sein können, als Antworten. Nicht das Wissen einer Lösung, sondern die forschende Auseinandersetzung mit jedem einzelnen Pferd ist der Weg. So entwickelt sich mein Training stetig weiter, meine Arbeit wird nie Routine und die Begegnung mit den Pferden wird zum Weg.

In meinen Lehrjahren in den USA, in Belgien und in der Schweiz bekam ich die Chance, mit vielen tollen Kolleginnen und Kollegen zusammen zu arbeiten. Ich durfte von den Besten der Besten lernen! Dank diesen Vorbildern konnte ich mir ein grosses Know-how aneignen, welches die Basis bildet für meine Professionalität. Die Frage des Erfolgs im Reitsport bleibt aber eine existentielle, denn sie berührt und fasziniert tief im Inneren und ist meine Motivation… Was trägt in einem respektvollen Horsemenship die enorme Leistungsbereitschaft eines Pferdes?

Vielen Dank an alle, die mir auf diesem Weg Ihr Vertrauen schenken!
Der grösste Dank gilt den Pferden!

Euer Phil Küng